Krefelder Herbstzauber oder wie meine Mutter über den Zaun geklettert ist (Part I)

Dieses Wochenende ging es gleich zum nächsten Markt.
Nämlich zum Krefelder Herbstzauber. Nicht weniger aufregend. Das Wetter war fantastisch und die Location an der Krefelder Rennbahn ein Traum. Wenn ich es hier nicht schaffen sollte, wo dann?! Schlechtes Wetter oder zu wenig Laufkundschaft wären keine Ausrede gewesen.

Donnerstag ging es dann bereits an’s Aufbauen. Mein Vater und gleichzeitig auch Geschäftspartner musste dann auch gleich sein handwerkliches Geschick zum Besten geben: Mit Zahnseide verknotete er den Gitterschrank, der als Lager dient. Es konnte nichts mehr schief gehen.

 

Muddi machte uns da einen Strich durch die Rechnung.
Samstag wollte sie nachkommen und mich für ein Stündchen auf dem Stand vertreten. Kartoffelsalat vor den Kunden mampfen kommt schließlich nicht so professionell rüber.
(Ich persönlich empfinde das ja als sympathisch, aber mich fragt ja keiner…).

„Krefelder Herbstzauber oder wie meine Mutter über den Zaun geklettert ist (Part I)“ weiterlesen